Bibelseminar zum Kolosser-Brief

Am ersten Wochenende im November besteht die Möglichkeit, im Rahmen eines Bibelseminars ein biblisches Buch genauer kennenzulernen. In diesem Jahr werden wir uns unter der fachkundigen Leitung von Prof. Dr. em. Joachim Molthagen eingehend mit dem Kolosserbrief befassen und auf seine Botschaft hören. Das Thema lautet:

 

„Christus ehren – in Christus leben“
 

Prof. Dr. em. Molthagen beschreibt sein Seminar so:
"Der Brief an die Kolosser findet man unter den im Neuen Testament zusammengestellten Briefen des Apostels Paulus. Das verhältnismäßig kurze Schreiben ist offenbar veranlasst durch die Sorge, dass die Gemeinde in Kolossä sich von Irrlehrern beeinflussen lassen könnte. Deshalb ruft der Kolosserbrief die Gemeinde auf, fest zu bleiben im Glauben an Jesus Christus, und zwar in der Weise, wie sie ihn durch die Verkündigung des Evangeliums kennengelernt hat. Ferner gibt der Brief Hilfen, das alltägliche Leben  im Sinne solchen Glaubens zu gestalten. Die zentrale Bedeutung und Hoheit von Jesus Christus sowie eine auf ihn ausgerichtete Lebensgestaltung sind daher die beiden Brennpunkte des Briefes.


Im Kolosserbrief begegnen wir immer wieder Gedanken, die sich ähnlich auch in anderen Paulusbriefen finden. Aber bei näherem Hinsehen zeigt sich, dass der Kolosserbrief dabei doch etwas andere Akzente setzt. Und vor allem unterscheidet er sich in der Formulierungsweise deutlich von anderen Briefen des Apostels. So ergeben sich bei einem gründlichen Lesen des Kolosser-briefes manche Fragen, die sich nicht immer eindeutig beantworten lassen. Aber vieles  lässt sich klar verstehen, und ich bin überzeugt davon, dass wir wichtige Hilfen für unseren Glauben und unser Leben erhalten können. Deshalb lade ich sehr herzlich ein zu Begegnungen mit dem Kolosserbrief."

Hier ein kurzer Überblick über den zeitlichen und thematischen Ablauf:


Freitag, 1. November, 19.30 - 21.15 Uhr
1) Allgemeine Einführung in den Kolosserbrief:
Die Empfänger; Anlass und Inhalte des Briefes; der Dienst des Paulus als Apostel (Kol.1,24 – 2,5) und seine aktuelle Situation (Kol. 4,7-18); Sprache und Gedankenwelt; die Frage nach dem Verfasser.
2) Dank, Fürbitte und Wunsch für die Gemeinde (Kol. 1,3 -12 und 2,6+7)


Sonnabend, 2. November, 15.30 - 18.30 Uhr (mit Kaffeepause)
Die Warnung vor der „Philosophie“ der Irrlehrer (Kol. 2,6 - 23) und Hilfen zur Gestaltung des Christseins (Kol. 3,1 - 4,5)


Sonntag, 3. November, 10.00 Uhr Gottesdienst
Predigtthema „Christus ehren: Der Lobpreis Christi“ (Kol. 1,13 - 23)
mit Nachgespräch im Gemeindehaus

 

Die Teilnahme an dem Seminar ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.