Frauen - Bibelkreis

Austausch über praktische Fragen des Glaubens

und die Herausforderungen des Lebens

 

Im Anschluss an den Frauentreff Reinbek werden – wenn auch nicht jedes Mal – Folgeveranstaltungen angeboten. Im Frühjahr 2003 war dies eine 6-teilige Gesprächsreihe über ausgewählte Texte aus dem Johannes-Evangelium. Das Interesse damals war groß und ist seither nicht erloschen. Noch immer trifft sich alle 14 Tage eine Gruppe von Frauen bei Edelgard Jenner in Reinbek-Prahlsdorf - um zu klönen und Tee zu trinken, aber in erster Linie um einen Text aus der Bibel gemeinsam zu lesen und zu diskutieren. Auch gesungen wird an diesen Abenden – fröhliche Lieder, die von Gott, vom Leben und vom Glauben handeln.

 

Es sind jedoch nicht immer dieselben Frauen, die zusammen kommen. Einige sind von Anfang an dabei, andere kommen nur hin und wieder, die eine oder andere war nur für eine gewisse Zeit dabei. Woraus deutlich wird, dass es ein offener Kreis ist, der Frauen die Möglichkeit bietet, sich in lockerer Atmosphäre und gemütlicher Umgebung auszutauschen.

 

Beginn ist jeweils um 20 Uhr, gegen 22 Uhr ist offiziell Schluss, denn einige Frauen müssen am nächsten Morgen früh raus. Was natürlich nicht bedeutet, dass nicht auch im Anschluss noch so manches (zum Teil auch sehr Persönliches) besprochen wird.

 

Wer Interesse hat, einmal in so einen Bibelabend hinein zu schnuppern, ruft am besten vorher an, um zu klären, wann der nächste Termin ist. Zurzeit trifft sich die Gruppe 14-tägig montags. Edelgard Jenner (Telefon 040 / 722 89 90) oder Gabi Ayx (Telefon 04104 / 5648) beantworten gern auch weitere Fragen zu diesem Bibelkreis.

Warum kommen Frauen zum Bibelkreis? Hier einige Antworten:



Eva aus Reinbek

„Der Bibelkreis schenkt mir Gemeinschaft mit Christinnen, die mir helfen, Fragen in meinem Leben zu beantworteten und Sorgen mit zu tragen. Der Kreis gibt mir Kraft, weiter im Glauben zu wachsen.“

 

Ingrid aus Oststeinbek

Damals, also 2003, war ich im familiären Umbruch (Kinder groß und was nun?) und suchte Kontakte. Deshalb war ich gekommen. Es hat mir sehr gut gefallen und seitdem bin ich mit kleineren Unterbrechungen dabei. Mir gefällt die lockere Art, wie miteinander umgegangen wird, und auch die Arbeit mit und in der Bibel und dem Christentum sprechen mich an. Manchmal bin ich zwar anderer Meinung als die anderen, aber das ist kein Problem, ich fühle mich deshalb nicht ausgegrenzt. Ich nehme nach jedem Treffen etwas für mich mit. Auch, dass ich persönliche Angelegenheiten oder Probleme hier besprechen kann, tut mir gut. Es ist hilfreich, wenn man auch einmal andere Sichtweisen hört.“



Anamaria aus Glinde

Ich komme, weil ich gerne mehr über die Bibel erfahren möchte bzw. ich möchte die Botschaft der Bibel für meine konkrete Lebenssituation herausfinden. Außerdem kann dadurch mein Glaube wachsen, sich vertiefen, eine andere Perspektive bekommen und ich habe die Möglichkeit mich mit anderen Frauen darüber auszutauschen.